Flüchtlingsfreie Zone in Christlichen Gruppen und Foren!

Mir ist aufgefallen das in den meisten christlichen Gruppen und Foren nichts über das Flüchtlingsdrama welches vor unserer Haustür passiert steht. Ich frage mich warum? Sind die Christen so abgestumpft, so sehr mit ihrem eigenen Seelenheil beschäftigt. Ich finde sicherlich nicht gut was unsere Regierung alles so fabriziert, doch was können die Menschen die von uns Hilfe brauchen dazu?
Mir klingen die Salbungsvollen Worte wie: Gebet hilft, Gebet verändert, in den Ohren, jedoch wenn ich die Gebetsanliegen sehe geht es meist um das EIGENE Wohlergehen.
Ganz großes Thema ist auch der Papst, wo er doch jetzt erlaubt hat Abtreibung zu vergeben, oh da kann man so schön drüber streiten und stundenlang diskutieren. Ach so viele gute Menschen, soooo viele das mir schlecht wird.
Verliert man als Christ sein Menschsein? Oder schwebt man so hoch auf den Wolken das einem der Blick auf die Erde verwehrt ist? Auf unserer Erde läuft kein Mensch rum der nicht von Gott gewollt ist. Jesus Christus, der an den alle Christen glauben, starb für JEDEN MENSCHEN, egal, wer oder was dieser Mensch ist.
Es gibt so viele Christen in Deutschland, wenn sich mal bewegen würden, mit anderen Worten, den Arsch hochheben, die Hände zum Himmel strecken und beten, so könnten sie Ketten ohne Ende sprengen. Aber nein , sie schmoren im eigenen Saft vor sich hin.
“Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan” Mt 25,40.
Selbstverständlich gibt es auch Ausnahmen, die mögen sich bitte nicht angesprochen fühlen!!!
Was nutzt es wenn ich weiß das ich mit Gott über Mauern springen kann und auf meinem Hintern sitzen bleibe?

Gott wurde Mensch durch Jesus Christus, es wird Zeit das die Christen auch Menschlicher werden. Um all diesen Flüchtlingen gerecht zu werden sucht Gott Menschen die ihr Lehrerhaftes Getue beiseite legen, ihre Hände in Gebrauch nehmen und anpacken wo sie gebraucht werden. Sage mir jetzt keiner das er schon Altkleider gespendet hat, die hättet ihr eh aussortiert. Ja wo sind sie alle, die Arbeiter in Gottes Weinbergen?


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>